Vorstand

 

Letzte Sitzung

19. Juni 2019

In der Sitzung wurden unter anderem folgende Punkte besprochen:

  1. In einem Rückblick auf die 125-Jahr-Feier bedauert der Vorsitzende, dass zum Festkommers anstelle der 270 geladenen Gäste lediglich rund 200 erschienen sind. Einige sind mit weniger Personen als gemeldet gekommen, andere erst gar nicht. Auch die Veranstaltung am Samstagabend war mit 138 zahlenden Besuchern sehr schlecht besucht. Dagegen wurden die Veranstaltungen am Sonntag gut angenommen. Es ist daher zu erwarten, dass für den Verein kein Gewinn erzielt werden konnte. Er dankt allen Helfern und Helferinnen die zum Gelingen des Jubiläums ihre Freizeit geopfert haben.
    Aufgrund des schlechten Besuches sowohl beim letztjährigen Oktoberfest anlässlich der Kerb, der Jahresabschlussfeier sowie des Jubiläums soll durch ein Komitee bis August geklärt werden, ob zur Kerb noch eine Veranstaltung organisiert werden soll.
    Da es auch immer schwieriger wird, Helfer und Helferinnen aus den Reihen der aktiven Vereinsmitglieder zu rekrutieren, wird angeregt, die Überreichung von Sachgeschenken zu Weihnachten bzw. die Zahlung von Zuwendungen anlässlich von Feiern der einzelnen Abteilungen zu überdenken.
  2. Vom 24. bis 27. Juli 2019 richtet der Verein das Lautertal-Turnier aus. Die Organisation erfolgt durch die Abteilung Fußball. Am 4. August 2019 beginnt die neue Saison in der Kreisliga C.
  3. Die Jugendspielgemeinschaft Gadernheim/Brandau konnte außer einer A-Jugend alle Jugendmannschaften melden. Eine B-Jugend kam allerdings nur zustande, indem sich 7 Orte zu einer Jugendspielgemeinschaft zusammengeschlossen haben.
  4. Stephan Ramge berichtet über ein neues Spielsystem mit Namen "Funino" für die F- und G-Jugend, das derzeit noch freiwillig angewandt werden kann. Gespielt wird Funino auf einem 32 x 25 Meter großen Feld mit vier Minitoren in den Maßen eines Hockey-Tores. Es spielen zwei Teams mit je drei Kindern gegeneinander. Tore können nur innerhalb einer Sechs-Meter-Torschusszone erzielt werden. Gespielt wird in der Regel in Turnierform, ein Spiel dauert zwölf Minuten. Jeweils nach drei Minuten erfolgt ein Spielerwechsel. In einigen Landesverbänden wird diese Spielform bereits angewandt.
  5. Simone Emmerich berichtet über einen Lehrgang zum neuen elektronischen Spielbericht. Zur neuen Saison wurden in der Bezirksliga B 13 Mannschaften gemeldet, Rundenbeginn ist am 22. September 2019. Es werden 3 oder 4 neue Spielerinnen zu der Mannschaft stoßen. Wegen des Sponsorings wurden von ihr ca. 50 Betriebe angeschrieben, eine erste Mittelzuwendung in Höhe von 200,00 € erfolgte durch die Firma Merck.
2019

19. Juni 2019

In der Sitzung wurden unter anderem folgende Punkte besprochen:

  1. In einem Rückblick auf die 125-Jahr-Feier bedauert der Vorsitzende, dass zum Festkommers anstelle der 270 geladenen Gäste lediglich rund 200 erschienen sind. Einige sind mit weniger Personen als gemeldet gekommen, andere erst gar nicht. Auch die Veranstaltung am Samstagabend war mit 138 zahlenden Besuchern sehr schlecht besucht. Dagegen wurden die Veranstaltungen am Sonntag gut angenommen. Es ist daher zu erwarten, dass für den Verein kein Gewinn erzielt werden konnte. Er dankt allen Helfern und Helferinnen die zum Gelingen des Jubiläums ihre Freizeit geopfert haben.
    Aufgrund des schlechten Besuches sowohl beim letztjährigen Oktoberfest anlässlich der Kerb, der Jahresabschlussfeier sowie des Jubiläums soll durch ein Komitee bis August geklärt werden, ob zur Kerb noch eine Veranstaltung organisiert werden soll.
    Da es auch immer schwieriger wird, Helfer und Helferinnen aus den Reihen der aktiven Vereinsmitglieder zu rekrutieren, wird angeregt, die Überreichung von Sachgeschenken zu Weihnachten bzw. die Zahlung von Zuwendungen anlässlich von Feiern der einzelnen Abteilungen zu überdenken.
  2. Vom 24. bis 27. Juli 2019 richtet der Verein das Lautertal-Turnier aus. Die Organisation erfolgt durch die Abteilung Fußball. Am 4. August 2019 beginnt die neue Saison in der Kreisliga C.
  3. Die Jugendspielgemeinschaft Gadernheim/Brandau konnte außer einer A-Jugend alle Jugendmannschaften melden. Eine B-Jugend kam allerdings nur zustande, indem sich 7 Orte zu einer Jugendspielgemeinschaft zusammengeschlossen haben.
  4. Stephan Ramge berichtet über ein neues Spielsystem mit Namen "Funino" für die F- und G-Jugend, das derzeit noch freiwillig angewandt werden kann. Gespielt wird Funino auf einem 32 x 25 Meter großen Feld mit vier Minitoren in den Maßen eines Hockey-Tores. Es spielen zwei Teams mit je drei Kindern gegeneinander. Tore können nur innerhalb einer Sechs-Meter-Torschusszone erzielt werden. Gespielt wird in der Regel in Turnierform, ein Spiel dauert zwölf Minuten. Jeweils nach drei Minuten erfolgt ein Spielerwechsel. In einigen Landesverbänden wird diese Spielform bereits angewandt.
  5. Simone Emmerich berichtet über einen Lehrgang zum neuen elektronischen Spielbericht. Zur neuen Saison wurden in der Bezirksliga B 13 Mannschaften gemeldet, Rundenbeginn ist am 22. September 2019. Es werden 3 oder 4 neue Spielerinnen zu der Mannschaft stoßen. Wegen des Sponsorings wurden von ihr ca. 50 Betriebe angeschrieben, eine erste Mittelzuwendung in Höhe von 200,00 € erfolgte durch die Firma Merck.

15. Mai 2019

In der Sitzung wurden unter anderem folgende Punkte besprochen:

  1. Der Vorsitzende erläutert die Tagesordnung zur Mitgliederversammlung am 24. Mai 2019, insbesondere den Punkt "Beitragserhöhung 2020". Nach eingehender Diskussion wird einstimmig beschlossen, der Mitgliederversammlung vorzuschlagen, den Beitrag ab 2020 um 1,00 € pro Monat für alle Beitragsgruppen zu erhöhen. Daraus ergeben sich folgende Beiträge pro Jahr: Erwachsene 72,00 €, Kinder 60,00 €, Senioren 48,00 € und Familie 144,00 €.
    Die Erhöhung wird begründet mit den allgemein gestiegenen Kosten, der Gebührenerhöhung für die Nutzung der Lautertal- und der Heidenberghalle sowie den anstehenden notwendigen Instandsetzungen im Umfeld des Sportheimes. Einige Mitglieder haben sich bereits bereit erklärt, sich an den Arbeiten wie z. B. dem Streichen des Carports zu beteiligen.
  2. Der Vorsitzende teilt mit, dass am 30. Mai 2019 eine Delegation aus der Partnergemeinde Jarnac mit 32 Personen zu Gast sein wird.
  3. Vom 7. bis 9. Juni 2019 findet die 125-Jahr-Feier des Vereins statt. Da an allen drei Tagen noch Helfer/innen benötigt werden, soll in den Abteilungen nochmals um Teilnahme geworben werden. Die in Frage kommenden Personen sollten dabei direkt angesprochen werden.
  4. Zum Festkommers am 7. Juni 2019 haben sich bisher ca. 200 Gäste angemeldet.
  5. Jakob Bickelhaupt erläutert die aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung notwendige Änderung der Satzung, die in der Mitgliederversammlung beschlossen werden soll, den neuen Aufnahmeantrag sowie die Datenschutzordnung.
  6. Von der 1. Herrenmannschaft der Abteilung Fußball berichten Fritjof Altetiemann und Ralf Hille, dass die Mannschaft vorzeitig die Meisterschaft erreicht hat und somit in die C-Klasse aufsteigt. Die Meisterschaftsfeier, zu der auch Sponsoren und Gönner geladen werden, findet am letzten Spieltag statt. Vom 24. bis 27. Juli richtet der Verein das Lautertalturnier aus. Der Ablauf ist noch in Planung. Vom 14. bis 16. Juni ist die Mannschaft auf Abschlussfahrt in Düsseldorf.
  7. Stephan Ramge teilt von der Jugend der Abteilung Fußball mit, dass in Zusammenarbeit mit der Schule ein Schnuppertraining veranstaltet wurde, das begeistert aufgenommen worden sei und hoffentlich dazu beitrage, Jugendliche für den Fußball zu gewinnen.
  8. Dzejla Dzigal und Jacqueline Horner berichten, dass die Damen der Abteilung Handball auch zur neuen Runde antreten werden. Es sind zwei oder drei Neuzugänge zu erwarten. Um den Handball in Lautertal bekannter zu machen, soll ein öffentliches Schnuppertraining veranstaltet werden.
  9. Der Vorsitzende teilt abschließend mit, dass auch der TSV Elmshausen in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen vom 28. bis 29. Juni 2019 feiert.

17. April 2019

In der Sitzung wurden unter anderem folgende Punkte besprochen:

  1. Der Vorsitzende weist auf die Jubiläumsveranstaltung hin und bittet darum, in den Abteilungen für Helfer/innen zu werben. Zur nächsten Sitzung des Gremiums am 24. April 2019 zur Vorbereitung des Jubiläums wird eine Helferliste vorgelegt, anhand derer zu ersehen ist, in welchen Bereichen noch Helfer/innen benötigt werden.
  2. Dzejla Dzigal legt eine Liste der Mitglieder vor, deren Beiträge rückgebucht wurden. Sie wird den Abteilungsleitern zur Verfügung gestellt, so dass diese bei den entsprechenden Mitgliedern Rückfrage nehmen können.
  3. Vor der Mitgliederversammlung am 24. Mai 2019 sollen dem Vorstand von der Rechnerin Zahlen über die Entwicklung der Einnahmen und Ausgaben in 2018 vorgelegt werden. Gravierende Abweichungen gegenüber dem Vorjahr wie z. B. der Anstieg der Hallengebühren sind anzugeben. Um eventuell eine Beitragserhöhung umsetzen zu können, ist auf der Tagesordnung zur Mitgliederversammlung vorsorglich der Punkt "Anpassung der Mitgliedsbeiträge" aufzunehmen. Dan Pauling erstellt eine Liste über die Höhe der Beiträge unserer Nachbarvereine.
  4. Von der 1. Herrenmannschaft der Abteilung Fußball berichtet Fritjof Altetiemann, dass am vergangenen Sonntag nach 6,5 Monaten ohne Niederlage das Spiel in Lampertheim verloren ging. Er ist jedoch optimistisch, dass die fehlenden 5 Punkte zur Erlangung der Meisterschaft in den beiden noch ausstehenden Heimspielen erreicht werden können.
  5. Simone Emmerich teilt mit, dass das letzte Saisonspiel der Handballerinnen, gleichzeitig ihr Abschiedsspiel sein wird. Es findet am 28. April 2019 in der Lautertalhalle statt.

20. März 2019

In der Sitzung wurden unter anderem folgende Punkte besprochen:

  1. Der Vorsitzende weist auf die Mitgliederversammlung am 24. Mai 2019 hin. Da keine Neuwahlen anstehen, werde die Sitzung wohl zügig ablaufen.
  2. Das Gremium zur Vorbereitung der 125-Jahr-Feier trifft sich wieder am 03. April 2019.
  3. Jakob Bickelhaupt erläutert die notwendigen Maßnahmen zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung. In der Mitgliederversammlung soll als Satzungsänderung auf die Datenschutzordnung hingewiesen werden, die vom Vorstand erlassen werden kann. Er erläutert deren Inhalt und stellt den neu entworfenen Aufnahmeantrag vor, der entsprechend den neuen Datenschutzregeln angepasst werden musste. Des Weiteren müssen die Personen, die Mitgliederdaten verwenden, zum Datengeheimnis verpflichtet werden. Auch muss ein Verzeichnis über die Verarbeitungstätigkeiten von Mitgliederdaten angelegt werden. Ob ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden muss, wird noch geklärt.
  4. Von der 1. Mannschaft der Abteilung Fußball berichtet Fritjof Altetiemann. Die letzten drei Spiele konnten gewonnen werden und man belegt weiterhin Platz 1. Zur Mannschaft werden zwei neue Spieler stoßen.
  5. Stephan Ramge teilt mit, dass am 05. April 2019 die neue Saisonplanung für die Jugendmannschaften der Abteilung Fußball aufgestellt werde.
  6. Dzejla Dzigal informiert über die Bestrebungen der Abteilung Handball Sponsoren anzuwerben.
  7. Vom 5. bis 15. April 2019 findet wieder die Jugendsammelwoche statt. Im Jugendbereich soll angefragt werden, ob und wer die Sammlung in dem für den TSV vorgesehenen Bezirk durchführt.

20. Februar 2019

In der Sitzung wurden unter anderem folgende Punkte besprochen:

  1. Die Einladungen für den Festkommers anlässlich des 125-jährigen Jubiläums sind versandt. Es wird beschlossen zusätzlich die Firmen einzuladen, die am Sportplatz Bandenwerbung betreiben.
  2. Da die Besucherzahlen beim Oktoberfest rückläufig sind, wird diskutiert ob ein neues Konzept entwickelt werden soll. Da durch die 125-Jahr-Feier hierfür nicht ausreichend Zeit zur Verfügung steht, wird entschieden in diesem Jahr Kerbsamstag wieder mit einem Oktoberfest zu feiern und zur musikalischen Gestaltung erneut die Rebellentaler zu engagieren.
  3. Für das Jahr 2019 wurde das Budget für die Abteilungen festgelegt und einstimmig beschlossen. Es ergeben sich Erhöhungen in den Abteilungen Gymnastik und Handball bedingt durch die enorme Steigerung der Hallenmieten durch die Gemeinde. Sollten diese Erhöhungen nicht durch die Einnahmen gedeckt werden können, muss in der Mitgliederversammlung über eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge diskutiert werden.
  4. Fritjof Altetiemann berichtet von der Abteilung Fußball, dass das Training begonnen habe. Im Rahmen der Rückrundenbesprechung mit Teilnehmern der D-Klasse bis zur Kreisoberliga wurde die Unfairness gegenüber den Schiedsrichtern angesprochen. Bei zukünftigen Vergehen, die von den Schiedsrichtern dokumentiert werden, sollen Geldstrafen und Punktabzüge erfolgen. Die Ordnungskräfte sind daher gehalten, Randalierer zu ermahnen und gegebenenfalls vom Sportgelände zu verweisen.
  5. Marzena Jamelle regt an im Vereinsspiegel des Bergsträßer Anzeigers auch die Termine des TSV anzukündigen.
  6. Simone Emmerich teilt mit, dass mit Erik Bauer ein neuer Trainer für die Damen der Abteilung Handball gefunden werden konnte. In der Jugend könnten eine D- und E-Jugend gemeldet werden, doch findet sich bisher kein Trainer für diese Altersgruppen.

16. Januar 2019

In der Sitzung wurden unter anderem folgende Punkte besprochen:

  1. Der Vorsitzende bedauert, dass nur drei Vorstandsmitglieder zur Sitzung erschienen sind.
  2. Ebenso schlecht besucht war die Jahresabschlussfeier. Die jährliche Wanderung wurde dagegen mit 30 Teilnehmern wieder gut angenommen. Es sollte überlegt werden, das Konzept der Jahresabschlussfeier zu überdenken.
  3. Die Gemeinde hat für den 20. Januar 2019 zum Neujahrsempfang ins Rathaus geladen.
  4. Das Jubiläum "400 Jahre Rathaus Gadernheim" wird am 17. Februar 2019 mit einem Gottesdienst und einem Stehempfang im Rathaus gefeiert.
  5. Von der Gemeinde wurde mitgeteilt, dass auf dem Festplatz eine Parkscheibenregelung, mit einer Parkdauer von maximal 8 Stunden, eingeführt wird.
  6. Der Gewinn aus den Veranstaltungen zur Kerb war aufgrund der niedrigen Besucherzahl deutlich geringer als in den Vorjahren. Das Konzept der Veranstaltung sollte daher überarbeitet werden.
  7. Die Einladungen zum Festkommers anlässlich der 125-Jahr-Feier wurden versandt. Erste Rückmeldungen liegen bereits vor.